Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zahnarzt-Leistungen in Vollnarkose


Angstpatienten - die Angst im Narkoseschlaf überwinden

Für Angstpatienten bietet sich eine Behandlung auch in Vollnarkose an. Von der einfachen Füllungstherapie bis hin zur umfangreichen parodontalen und prothetischen Sanierung kann eine Behandlung unter bestimmten Vorraussetzungen auch in Intubationsnarkose durchgeführt werden. Dies kann oft der erste und wichtigste Schritt sein, die Angst vor der Behandlung beim Zahnarzt zu überwinden und eine vielleicht schon lange aufgeschobene Behandlung durchführen zu lassen. Sprechen Sie uns an!

 

Weisheitszähne – glatt verschlafen

Für die operative Weisheitszahnentfernung bieten wir ebenfalls die Behandlung in Vollnarkose an. Spezielle Behandlungstage in den  jeweiligen Schulferien werden immer angeboten, um die Ausfallzeiten in der Schule gering zu halten. Wir informieren Sie gerne!

 

Zahnimplantate - nicht nur im Traum

Ein Implantat ist noch kein vollständiger Zahnersatz. Viel mehr handelt es sich um „künstliche Wurzeln“ – meist aus körperverträglichem und gewebefreundlichem Titan gefertigt – die als Basis für eine Brücke, Prothese oder Krone dienen. Das Implantat wird wie ein Dübel in den Kieferknochen eingesetzt. Nach der Einheilphase von ca. drei bis sechs Wochen wird ein Aufsatz in den Implantatkörper eingeschraubt, an dem der künstliche Zahnersatz befestigt wird.

Sie sind es sich wert

Implantate fallen nicht in die medizinische Grundversorgung. Daher werden die Kosten für eine Implantatversorgung plus Zahnersatz auch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Nur sehr selten wird eine Kostenbeteiligung gewährt. Private Krankenversicherungen übernehmen je nach Vertrag einen bestimmten Kostenanteil. Dennoch wird eine solche Investition nicht nur mit höchstem Komfort und optimaler Ästhetik entlohnt. Sie sichern sich außerdem ein echtes Stück Lebensqualität.

Vorteile Implantate

  • Naturgetreue Nachbildung des kompletten Zahns
  • Hohe Belastbarkeit
  • Keine Sprachbeeinträchtigung
  • Fester Sitz
  • Kein Beschleifen von Nachbarzähnen
  • Erhalt des Kieferknochens
  • Langlebigkeit

Auch hier können sie die Behandlung in Vollnarkose wählen.